Hier geht es zum Cognac Online Shop & Cognac Haupt-Blog

Sie suchen nach unserem Online Shop beziehungsweise nach dem Hauptblog? Dieses ist lediglich der deutsche Blog.

Hier geht es weiter zur Startseite unseres Cognac Online Shop auf englisch. Sie möchten direkt alle verfügbaren Produkte einsehen: Alle Cognacs.

shop
Vielleicht interessieren Sie sich auch für den Englisch-sprachigen Cognac Blog, dieser wird wöchentlich gepflegt.

Wir freuen uns dass Sie auf unserer Webseite sind,

Ihre Sophie & Max
Lesen Sie hier mehr über uns.

LOUIS XIII Rémy Martin lanciert Neuen Luxus Cognac: Rare Cask 42,6

Da sind sie schon wieder! Wir dachten schon es gibt gar keinen neuen Louis XIII Cognac mehr, aber nun ist es soweit: LOUIS XIII Rémy Martin lanciert ein neues Spitzenprodukt der Luxusklasse. Rare Cask 42,6 ist ab Mai 2013 in streng limitierter Stückzahl und zu einem Preis von ca. 18.000 EUR erhältlich. Wir bei Cognac-Expert.com tun unser bestes, dass die kostbare Cognac Flasche auch in unserem Cognac Online Shop verfügbar ist.

LOUIS XIII de Rémy Martin ist ein Fine Champagne Cognac der Spitzenklasse. Aus 1200, zwischen 40 und 100 Jahren gereiften Eaux-de-Vie der besten Anbaugebiete der Grande Champagne komponiert, steht er für eine Tradition erfahrenster und behutsamster Kellermeister im Hause Rémy Martin.

louis_cognac_2

Dieser Behutsamkeit und Erfahrung ist ein Jahrhundertfund geschuldet, der nach vierjähriger Beobachtung in 2013 vollendet und enthüllt wird: Ein Rare Cask – also ein „seltenes Fass“.

Pierrette Trichet, amtierende Kellermeisterin bei Rémy Martin, entdeckte 2009 ein Tierçon- Fass (also eines der wertvollen Eichenfässer, in denen LOUIS XIII 100 Jahre lang reift), das sich von den anderen Fässern unterschied – in der Intensität und Fülle seines Destillats.

Sie markierte es und beobachtete. Etwa zweieinhalb Jahre später wurde zur Gewissheit, dass sich hier ein seltenes, ein Rare Cask entwickelt hatte, ein einzelnes, auf der Welt einzigartiges Cognacfass, an dessen 100 Jahre dauernder Entwicklung und Reifung insgesamt vier Kellermeister beigetragen hatten: LOUIS XIII Rare Cask 42,6
Der Alkoholgehalt dieses seltenen Cognacs ist leicht erhöht und liegt bei 42,6% vol.

Er zeigt eine außergewöhnliche Aromenvielfalt, einen komplexen Charakter und lange gereifte, seltene Geschmacksnoten von Pflaumen und Datteln, die mit Nuancen von Lebkuchen, Trockenpflaumen und Ingwer einhergehen, verfeinert durch einen Hauch von Tabakblättern.

LOUIS XIII reveals Rare Cask 42.6 to the world

Kein Tierçon gleicht in seiner Größe dem anderen. Dieses Rare Cask gehört zu den kleineren – es fasst etwa 520 Liter Cognac, und so ergibt sich auch die endgültige Limitierung von LOUIS XIII Rare Cask 42,6 auf 738 Karaffen.

Diese werden nach dem Vorbild der wertvollen LOUIS XIII Karaffe, jedoch aus schwarzem Bakkaratkristall gefertigt, für dessen Herstellung zwanzig Spezialisten Hand in Hand arbeiten. Einen Kontrast bilden edle Ornamente in Roségold am Hals der Karaffe und an der wertvollen Spiegelschatulle. Alle Karaffen sind mit einer Seriennummer versehen – von 1 bis 738.

LOUIS XIII Rare Cask 42,6 ist bei zertifizierten und ausgewählten Fachhändlern, Restaurants und in der Gastronomie des LOUIS XIII Fortress Network erhältlich – zu einem empfohlenen Verkaufspreis von ca. 18.000 € pro Karaffe. LOUIS XIII Rare Cask 42,6 ist auch pro Glas erhältlich – zu einem empfohlenen Verkaufspreis von ca. 1.800 €.

Snoop Dogg’s Cognac-Kartoffelbrei Rezept

Hier kommt Snoop Dogg’s Rezept für den perfekten Kartoffelbrei – mit Cognac! Perfekte Mashed Potatoes.

„This is how we’re doin‘ it in the hood“.

Für 8 bis 10 Personen – hier sehen Sie den Rapper Snoop Dogg wie er in einer amerikanischen Kochshow seinen Kartoffelbrei vorstellt. Natürlich benutzt Snoop dabei den Cognac von Landy, und zwar die Flasche Landy Desir, die die Form eines Frauenkörpers hat.

20081118-snoop-dog-on-martha

Die Zutaten für dieses Cognac Rezept

  • Butter (oder anderen gelben fleshed Kartoffeln), in 3 cm große Stücke geschnitten
  • 8 Knoblauchzehen, geschält und längs halbiert
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel ungesalzene Butter
  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 1/4 Tassen Milch
  • Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer

So macht man’s 

1. Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Fügen Sie die Kartoffeln, Knoblauch hinzu, Salz und köcheln lassen, bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten.

2. Kartoffeln abgießen und zurück in den Topf, für 1 bis 2 Minuten, bis die gesamte Feuchtigkeit verdampft ist. Nun das ganze in eine große Schüssel geben mit dem Kartoffelstampfer bearbeiten.

3. In einem mittelgroßen Topf erhitzen Sie Butter, Öl, Milch – bis die Butter geschmolzen ist. Zu den Kartoffeln geben mit einem Holzlöffel oder Schneebesen unterrühren, aber nicht zu einer suppigen Konsistenz verkommen lassen. Wenn die Flüssigkeit absorbiert wird, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel geben und sofort servieren, „a la minute“.

Moet Hennessy Louis Vuitton Chef und Reichster Franzose zahlt bald Steuern in Belgien?

Das ist schon interessant: Der reichste Mensch Frankreichs, Monsieur Bernard Arnault, spielt mit dem Gedanken bzw. ist sich schon ganz sicher, die belgische Staatsbürgerschaft anzunehmen; das liefe dann auf eine Doppelstaatsbürgerschaft hinaus. So berichtet es die belgische Zeitung „La Libre Belgique“.

Monsieur Arnault ist aber kein ganz typischer Reicher, denn er bedient auch noch die Reichen, unter anderem ist er nämlich auch indirekt oberster Boss von Hennessy.
Bernard Arnault ist nämlich der Chef von LVMH, Moet Hennessy Louis Vuitton: Luxushersteller von teurem Champagner, exklusiven Uhren von Tag Heuer, Handtaschen von Louis Vuitton und natürlich das größte Cognac Haus Hennessy. Die Geschäfte laufen glänzend.

Da in Frankreich ein neuer Spitzenszteuersatz droht, scheint Monsieur Arnault sich eben eher Richtung Belgien zu bewegen. Zur Erinnerung: Francois Hollande nahm während des Wahlkampfs eine recht radikale Stellung zur Besteuerung von Reichen ein. Dabei soll ein Steuersatz von 75% gelten, sobald ein Bürger mehr als eine Millionen Euro an Einkommen hat.

So eben auch der 63-jährige Vorsitzende des Luxusgüter-Herstellers. Doch dass Monsieur der zukünftigen Besteuerung entwischen möchte, wird von ihm selbst und LVMH bestritten.
Forbes beziffert Arnault’s Vermögen auf 32 Milliarden Euro, und ist somit sogar viertreichster Mensch weltweit. Luxus lohnt sich also. Solange der oberste Cognac Wächter allerdings weiterhin in Frankreich wohnt, wird er auch hier besteuert. Da spielt die Staatsbürgerschaft keine große Rolle.
Es wäre schon seltsam, wenn die Situation einträte, dass Hennessy Cognac nach Asien und vor allem nach China exportiert wird (Cognac wird zu 98% exportiert), und zugleich ein in Zusammenhang stehendes Vermögen nicht einmal in Frankreich besteuert würde.

Martell XO Supreme Cognac: Preis Leistungs Verhältnis

Der Martell Supreme XO (Extra Old) ist ein solider Verschnitt der vier wichtigsten Cognac Crus Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies und Fins Bois. Borderies spielen bei Martell immer eine wichtige Rolle.

Der für einen XO kräftige Geschmack ist einzigartig, mit einem langen Nachgeschmack.

Martell XO Cognac

Martell XO Cognac

Zusammen mit dem Martell Extra, wurde dieser XO zu Anfang des 19. Jahrhunderts entworfen.  Martell XO ist ein Cognac mit einem reichhaltigen Charakter, ideal für spezielle Anlässe.

Die Verkostungsnotizen des Martell XO:

Die Farbe ist gelblich gülden. Die Nase ist durch getrocknete Früchte dominiert, etwas Ingwer, starkes Rancio.
Im Mund ist der Cognac weich und rund, einige Vanille Töne kommen hervor, gefolgt von Eiche. Der Nachgeschmack ist lange, nicht sehr lange – aber lange genug und befriedigend für einen XO.

Die Crus sind Grande Champagne, Petit Champagne,Borderies und Fins Bois.
Das Durschnittsalter liegt bei 40 bis 45 Jahren, immer schi
Der Preis: 100 bis 150 Dollar.