Martell ist ja einer der vier grossen Cognac Hersteller, und hier kommt der VSOP des Cognac Hauses mit der Schwalbe, die stets gen Osten fliegt. Warum Osten? Weil sich hier der wichtigste Markt der Charentaiser befindet.

Der Martell VSOP Cognac ist ein Verschnitt ais mehreren eaux-de-vie, mit unterschiedlicher Weinanbau Herkunft der Cognac Region: Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies und Fins Bois. Diese Kombination ist üblich in einem Martell Weinbrand.

Martell VSOP Cognac
Martell VSOP Cognac

Zu vergleichen ist der Martell VSOP Cognac auch mit seinem Bruder, dem Martell Noblige – der vor allem Borderies Weinbrände vereint. Typische Martell Signatur. Die Flasche wurde übrigens erst kürzlich neu gestaltet, das Jahr 1715 auf der Cognac Flasche steht nicht für das Alter des Cognacs (schön wärs), sondern für das Gründungsjahr von Martell und dem letzten Herrschaftsjahr von Louis XIV. Das goldene Medaillon hat beim Martell VSOP Tradition. Martell ist einer der vier grossen Cognac Hersteller. Das Unternehmen wurde im Jahr 1715 gegründet, und gehört heute zum Getränke Giganten Pernod Ricard.

Der Preis von Martell VSOP liegt bei € 38, und dieser Standard Cognac ist quasi „überall“ zu kaufen. In Supermärkten, Spirituosen Fachgeschäften, Duty Free und Flughäfen – wenn Sie also diesen VSOP kaufen möchten, werden sie fündig. Natürlich ist der VSOP auch in vielen Online Shops zu kaufen.

Das Preis Leistungs Verhältnis ist für einen VSOP recht mittelmässig – Sie bezahlen die Marke mit; das sollte Ihnen bewusst sein. Andererseits wissen Sie, dass Sie ein sehr solides Produkt kaufen. Falsch machen können Sie mit dem VSOP nicht viel. Eine Stufe höher wäre Martell’s Noblige.

Author

Write A Comment