Wenn es darum geht die Altersangaben von Cognacs besser verstehen zu wollen, kann es auf den ersten Blick zu Verwirrungen kommen. Beispielsweise werden Altersklassifikationen von Whiskeys in Zahlen genannt und bemessen, bei Cognacs jedoch in Buchstaben. Grundsätzlich sollen Altersangaben dabei helfen die Qualität der Spirituosen besser verstehen zu können. Keine Sorge, mit diesem einfach zu befolgenden Leitfaden können Sie Ihr Wissen leicht verfeinern und einfacher Ihren VS von Ihrem XO zu unterscheiden. So können Sie in jeder Unterhaltung rund um das Thema Cognac bestehen.

Unterschiedlich alter Cognac: Farbe deutet Alter an
Unterschiedlich alte Cognacs: Die Farbe eines Cognacs deutet das Alter an

Die offiziellen Altersbezeichnungen und Altersangaben bei Cognacs lauten VS, VSOP und XO. Sie sind am gängigsten und werden durch das Bureau National Interprofessionnel du Cognac und dem Landwirtschaftsministerium Frankreich kontrolliert. Im Allgemeinen zeigen sie die Reifequalität und im Speziellen die Mindestdauer der Fasslagerung an. Cognacs bestehen in der Regel aus einer Zusammensetzung verschiedener Teile. Die Altersangabe zeigt den jüngsten zugesetzten Teil der „Assemblage“ (Verschnitt) an.

Darüber hinaus gibt es noch einige andere Bezeichnungen wie Hors D’Age, Napoléon, Resérve und weitere spezielle Angaben. Es existieren auch Jahrgangscognacs, die beispielsweise mit 12 oder 21 Jahren (Beispiel: „1974“ oder „1990“) bezeichnet werden können. Solche sogenannten „Vintage Cognacs“ sind zwar klarer für KonsumentInnen zu unterscheiden, finden sich aber noch recht selten in der Cognac-Welt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemeines über den Alterungsprozess von Cognac
  2. VS Cognacs
  3. VSOP Cognacs
  4. XO Cognacs
  5. XXO Cognacs
  6. Weitere Alterungskategorien

1. Allgemeines über den Alterungsprozess von Cognac

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass ein Cognac, egal ob es sich um eine Mischung oder eine einzelne Cru (aus einem Anbaugebiet oder Terroir) handelt, auf identische Weise altert.

Aber: Cognac (oder Eau-de-vie) aus der Grande Champagne altert langsamer als das aus den anderen Wachstumsregionen. Der Cognac aus dem Fins-Bois-Terroir altert am schnellsten. Da der Grande-Champagne-Cognac daher viele Jahre länger braucht, um perfekt zu altern und abgefüllt zu werden, spiegelt sich dies in der Regel im Preis des Endprodukts wider.

Cognac Erde aus der Grande Champagne
Gesteinserde aus der Grande Champagne.

Man kann also sagen, dass ein Cognac aus der Grande Champagne in der Regel höherpreisiger ist als ein Cognac aus anderen Anbauregionen. Natürlich gibt es hier immer Ausnahmen von der Regel aber das dient prinzipiell als zutreffende Orientierungshilfe. Um die regionalen Zusammenhänge der Region Cognac besser verstehen zu können, lohnt es sich zudem einen Überblick über die sechs Anbaugebiete zu verschaffen.

Jetzt haben wir die Grundlagen. Lassen Sie uns einen Blick auf die offiziellen Cognac-Alterskategorien werfen.


2. Cognac VS: Very Special

VS Cognac oder ✯ ✯ ✯ (drei Sterne) ist der Cognac, bei welchem der jüngste zugesetzte Cognac der „Assemblage“ ein Alter von mindestens zwei Jahren hat. Die Anzahl der Jahre zeigt die Dauer der Reifung in Eichenfässern an.

Durch die besondere Reifung in Eichenfässern nimmt die Flüssigkeit die Farbe des Holzes an. Junge VS-Cognacs besitzen aufgrund der kürzeren Lagerungszeit eine helle Farbe. Sie sind in Nase und Abgang aggressiver als ältere Cognacs. Meist werden VS-Cognacs daher gerne in Mixgetränken und Cocktails verwendet.

Wichtig zur Wiederholung: Viele VS-Cognacs werden mit älteren Cognacs vermischt um verschiedene Aromen zu erhalten. Das Alter eines Cognacs wird vom jüngsten im Verschnitt befindlichen Cognac bestimmt. Durchschnittlich sind VS-Cognacs zirka vier bis fünf Jahre alt.

Cognac VS Alter Definition
Cognacs bei der Verkostung.

Beispiele unserer beliebtesten VS-Cognacs

In unserem Cognac-Shop finden Sie viele weitere VS-Cognacs.


3. Cognac VSOP: Very Superior Old Pale 

VSOP Cognac oder ✯ ✯ ✯ ✯ ✯ (fünf Sterne) wird manchmal auch als „Very Superior Old Pine“ beschrieben. Hierbei handelt es sich um einen Verschnitt in dem der jüngste Cognac für mindestens vier Jahre in Holz-Fässern lagern konnte. Das durchschnittliche Alter ist aber wie bei den VS-Cognacs auch meistens höher.

Der Ursprung dieser Bezeichnung geht zurück auf einen Auftrag der britischen Krone im Jahre 1817. Das Königshaus bestellte einen „brandy pale“, einen puren Cognac, der nicht gesüßt oder gefärbt wurde. Zu jener Zeit war es durchaus üblich Weinbrände stark zu zuckern.

Wir erinnern uns, mit diesen Angaben wird eine Mindestfassreifung angegeben. VSOP-Cognacs sind im Durchschnitt etwa fünf bis zehn Jahre alt.

Beispiele unserer beliebtesten VSOP Cognacs

In unserem Cognac-Shop finden Sie viele weitere VSOP-Cognacs.

Eichenfässer im Keller von Bache Gabrielsen Cognac
In solchen Fässern – hier Bache Gabrielsen – reifen die Cognacs über die Jahre.

4. Cognac XO: Extra Old

XO Cognac ist ein Verschnitt, in dem die jüngsten Eaux-de-vies für mindestens 10 Jahre in Eichenfässer gelagert werden. Diese Altersbezeichnung hat sich in den letzten Jahren jedoch verändert. Erstmals wurde der Ausdruck im Jahre 1870 verwendet.

Bis 2016 musste ein Eau-de-vie für mindestens sechs Jahre oder länger gealtert sein, um sich als XO qualifizieren zu können. Seit dem 10. April 2016 gilt eine neue Bestimmung, die das Mindestalter um vier Jahre anhebt. Dennoch gibt es natürlich noch einige vor dem April 2016 produzierte Cognacs, die zum Verkauf stehen.

XO-Cognacs sind eine besondere Spezialität. Das Durchschnittsalter liegt bei etwa 20 bis 40 Jahren.

Beispiele unserer beliebtesten XO Cognacs

In unserem Cognac-Shop finden Sie viele weitere XO-Cognacs.

Frisch destilliertes Eau-de-vie, das jetzt Jahre reifen muss, um zu einem Cognac zu werden - Cognac Alter
Das frisch destillierte Eau-de-vie ist klar und farblos. Erst über den Alterungs- und Reifeprozess im Fass nimmt es Farbe an. Nach 10 Jahren wird es zum XO-Cognac.

5. XXO Cognacs: Eine neue Alterskategorie

XXO? Im Jahr 2018 wurde noch eine neue Alterskategorie eingeführt. Sie steht für „Extra Extra Old“. Damit ein Cognac diese Bezeichnung erhalten kann, muss das jüngste Eau-de-vie in der Mischung mindestens 14 Jahre alt gewesen sein. Die offizielle Einführung dieser Bezeichnung war zunächst umstritten. Tatsächlich hat Hennessy bereits im Jahr 1872 einen XXO hergestellt, die Produktion wurde jedoch Anfang des 20. Jahrhunderts gestoppt.

Heute bietet die Einführung einer neuen Kategorie den Kellermeistern, Blendern und Destillateuren eine aufregende Gelegenheit, neue Produkte zu erschaffen. Noch sind XXO-Cognac daher eher eine Seltenheit. Sie werden auf dem Markt aber immer beliebter. Die folgenden XXOs können Sie bei uns im Shop kaufen:

In unserem Cognac-Shop finden sie weitere XXO-Cognacs.


6. Weitere Alterskategorien

Die obigen Kategorien dienen dem Haupthandwerkszeug um sich in der Welt des Cognacs zurechtfinden zu können. Es gibt noch weitere Begriffe, die andere Cognac-Sorten beschreiben. Schauen wir auf andere Altersdefinitionen von Cognac:

  • Napoléon ist offiziell mit dem XO gleichzusetzen. Im Durchschnitt liegt das Napoléon-Alter bei etwa 20 Jahren.
  • Vieille Réserve ist wie ein Hors d’Age etwa eine Kategorie über dem XO und mindestens zehn Jahre alt. Durchschnittlich kann dieser aber 25 Jahre alt sein.
  • Hors d’Age steht nach dem Cognac-Verband BNIC für das Alter eines XOs. Hors d’Age wird zumeist aber für sehr hochwertige Cognacs verwendet. Die direkte Übersetzung des Begriffs bedeutet „außer Alter“. Die Bezeichnung wird für Cognacs verwendet, die ein Durchschnittsalter von 30 Jahren und darüber haben.
  • Extra Cognac ist mindestens zehn Jahre in Eichenfässern gelagert, ist normalerweise aber älter als ein Napoléon oder XO-Cognac.
  • Vieux bedeutet „alt“ und stellt eine Klasse dar, die sich zwischen den offiziellen Altersdefinitionen von VSOP und XO bewegt.

Alle Cognacs in den entsprechenden Alterskategorien finden Sie hier in unserem Cognac Online Shop.

Viele der Cognac-Bezeichnungen wurden in England initiiert. Wegen enger Cognac-Beziehungen und dem Handel zwischen den beiden Märkten Frankreich und England entstand ein klarer, bis heute merkbarer, angel-sächsischer Einfluss.

Eine Randnotiz

Es gibt zudem Cognac-Hersteller, die relativ alte VS-Cognacs anbieten: Sie können beispielsweise 2% eines zweijährigen Cognacs in einen VS geben und 98% sehr alten Cognac hinzu mischen – rein theoretisch. Nun muss der Cognac-Produzent oder Vertreiber aber darauf achten die richtige Balance zwischen Qualität und der Preispolitik zu finden, sowie der Stufe zum nächstbesseren Cognac im Sortiment. So gibt es also VS-Cognacs, die man auch als XO-Cognac in den Geschäftsverkehr bringen könnte.

Einige Cognac-Häuser bieten gar keinen VS an, oder verwenden erst garnicht den Ausdruck von VS, VSOP und XO. Manch einer begnügt sich direkt mit den Altersstufen Napoléon oder Hors d’Age.

Ja, das kann alles kompliziert und hoch „Cognac-politisch“ sein.

Autor/in

Max ist ein Spirituosenexperte und Redner in den Bereichen Marketing, Technologie, Start-ups und Geschäftsentwicklung. Er ist auch ein Landwirt. Er mag Werkzeuge und Maschinen, Game of Thrones und Better Call Saul. Zu seinen Top 10 Cognacs gehören der Audry XO und Bache Gabrielsen 1973.

6 Comments

  1. Hallo meine Flasche vosp ist 44jahre alt
    Die letzte Flasche aus unseren Spar Markt der 1970 geschlossen wurde
    Können Sie mir sagen was er wert ist?möchte ihn gern verkaufen
    Mit freundlichem Gruß
    Heinz Geismar

    • Hans Müller Antworten

      Du mußt doch wissen, wieviel Du damals bezahlt hast.
      Die Altersangaben beziehen sich auf die Lagerung im Eichenfaß, nicht auf eine Lagerung in der Flasche !

  2. Frage an die Allgemeinheit.
    Ist im XO von Bache und Meukow drin was draufsteht? Würde sagen: Absolut.
    Ist eine Steigerung noch möglich?

  3. Hallo !
    Ich habe eine Flasche „C.GRISEL“ COGNAC und wollt mal was drüber wissen.die Flasche ist ca. 80 Jahre alt.aber ich finde nix darüber.

Schreiben Sie einen Kommentar